Der Drawdown ist eine Kennzahl, die den Wertverlust eines Kontos bei einer Verlustserie ausgehend vom höchsten Kontostand widerspiegelt. Häufig werden in diesem Zusammenhang nicht nur die Verluste auf dem Konto, sondern auch die Zeit bis zur Rückgewinnung der Verluste beobachtet.

Quelle:Rüdiger Born

Kommentar von Rüdiger Born

Die Beachtung der Drawdowns ist deshalb wichtig, weil damit eine Aussage zum verwendeten Handelsansatz gemacht werden kann. Fallen die Drawdowns zu groß aus im Vergleich zur Kontogröße oder aber auch zum subjektiven Wohlbefinden, sollten Anpassungen im Handelsansatz vorgenommen werden.