Ein Einstiegs-Trigger (auch: Trigger) ist der ausschlaggebende Punkt, ab dem eine Position eingegangen werden soll. Er gilt als eine Bestätigung, dass sich die Handelsidee nun auch tatsächlich entfaltet. Damit unterscheidet der Einstiegs-Trigger die bloße Idee vom eigentlichen Trade. Einstiegs-Trigger können dabei charttechnische Marken wie Zwischenhochs bzw. -tiefs sein, durch Indikatoren oder aber auch durch fundamentale Nachrichten gegeben werden.

Quelle:Rüdiger Born

Kommentar von Rüdiger Born

Es ist sehr sinnvoll, im Trading Einstiegs-Trigger zu verwenden, um ein zu frühes Einsteigen in den Markt zu verhindern. Häufig ist man von einer Trading-Idee so begeistert, dass man ohne jede Bestätigung in den Markt geht, was häufig zu negativen Ergebnissen führt. Die Verwendung von Einstiegs-Triggern reduziert die Fehlerrate im Trading und macht den eigenen Handel dublizierbar.