Foreign Exchange (auch: Devisenmarkt oder FX) bezeichnet den Markt, in dem Währungen gehandelt werden. Dabei handelt es sich um den größten Finanzmarkt der Welt an dem rund um den Globus und rund um die Uhr gehandelt wird. Eine Besonderheit dabei ist, dass hier nicht an einer Börse, sondern im direkten Austausch zwischen verschiedenen Banken und Institutionen gehandelt wird. Es findet also kein Handel an einer zentralen Stelle statt.

Quelle:Rüdiger Born

Kommentar von Rüdiger Born

Der Foreign Exchange Handel ist gerade auch für viele private Marktteilnehmer sehr interessant, nicht nur weil es der liquideste Markt ist, sondern weil hier zu jeder Uhrzeit gehandelt werden kann, was diesen Markt auch in den Abend- oder sogar Nachtstunden attraktiv macht. Außerdem zeigen sich hier immer wieder deutliche Bewegungen und typische Verhaltensmuster, die den Handel besonders attraktiv wirken lassen.