Ein Put (auch: Verkaufsoption) ist eine Option bzw. ein Optionsschein, mit dem auf fallende Kurse eines Basiswerts spekuliert wird. Käufer eines Puts haben das befristete Recht, nicht aber die Pflicht, einen Basiswert zu einem vorab vereinbarten Preis (Basispreis) zu veräußern. Wird der Put nicht ausgeübt, verfällt er am Ende der Laufzeit. Auch bei Hebelzertifikaten findet sich der Begriff Put, wenn auf fallende Kurse gesetzt wird.

Quelle:Rüdiger Born

Kommentar von Rüdiger Born

Puts lassen sich mannigfaltig einsetzen, natürlich für die einfache Spekulation auf sinkende Kurse, aber auch als Absicherung für eine bereits bestehende Position. Wer beispielsweise Aktien hat, diese aber bei einem zwischenzeitlichen Rücksetzer nicht verkaufen kann oder mag, hat mit Puts die Möglichkeit, das bestehende Engagement bei Kurseinbrüchen bei den Aktien durch Kursgewinne bei den Puts abzusichern.