Ein Trigger (auch: Einstiegs-Trigger) ist der ausschlaggebende Punkt, ab dem eine Position eingegangen werden soll. Er gilt als eine Bestätigung, dass sich die Handelsidee nun auch tatsächlich entfaltet. Damit unterscheidet der Trigger die bloße Idee vom eigentlichen Trade. Trigger können dabei charttechnische Marken wie Zwischenhochs bzw. -tiefs sein, durch Indikatoren oder aber auch durch fundamentale Nachrichten gegeben werden.

Quelle:Rüdiger Born

Kommentar von Rüdiger Born

Es ist sehr sinnvoll, im Trading Trigger zu verwenden, um ein zu frühes Einsteigen in den Markt zu verhindern. Häufig ist man von einer Trading-Idee so begeistert, dass man ohne jede Bestätigung in den Markt geht, was häufig zu negativen Ergebnissen führt. Die Verwendung von Triggern reduziert die Fehlerrate im Trading und macht den eigenen Handel duplizierbar.