• MINI Futures sind Hebelprodukte, bei denen die Preisbildung ausschließlich durch die Kursbewegungen des Basiswertes bestimmt wird.
  • Die absoluten Kursbewegungen des Basiswertes werden von MINI Futures 1:1 nachvollzogen, wodurch eine unverwässerte Hebelwirkung entsteht.
  • MINI Futures haben eine Stop-Loss-Schwelle, die den Anleger vor einem Totalverlust schützen soll. Ein Totalverlust ist dennoch nicht ausgeschlossen.
  • MINI Futures haben kein von vornherein festgelegtes Laufzeitende. Um den bei allen Hebelprodukten zu berücksichtigenden Finanzierungseffekt bei der Preisbildung auszudrücken, werden sowohl Basispreis als auch Stop-Loss-Schwelle täglich angepasst.

››Kleiner Einsatz, große Sprünge.‹‹

Sie suchen nach einem Hebelprodukt, das die absoluten Kursbewegungen des Basiswertes Cent für Cent und Euro für Euro nachvollzieht und somit dessen prozentuale Kursbewegungen um ein Vielfaches verstärkt. Allerdings scheuen Sie den bei Hebelprodukten häufig zu beobachtenden Totalverlust des eingesetzten Kapitals und bevorzugen deswegen ein Produkt mit einer eingebauten Verlustbegrenzung. Gleichzeitig suchen Sie nach einem Hebelprodukt, das Ihnen kein Laufzeitende vorschreibt. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie Ihre erfolgreiche Anlage über einen für Trading-Strategien vergleichsweise langen Zeitraum halten können, ohne in den Zwang zu geraten, umzuschichten. Bei diesem Ausgangsszenario sind MINI Futures für Sie das passende Hebelprodukt Mit MINI Futures partizipieren Sie überproportional an steigenden (Long) oder fallenden (Put) Kursen eines Basiswertes. Das kann grundsätzlich jedes Kapitalmarktprodukt sein, also eine Aktie, ein Aktienindex, aber auch eine Währung oder ein Rohstoff. Die absoluten Kursbewegungen des Basiswertes werden 1:1, also Cent für Cent und Euro für Euro, von den MINI Futures nachvollzogen.

Laufzeit

MINI Futures haben kein zum Emissionszeitpunkt definiertes Laufzeitende. Deswegen haben sie, zumindest theoretisch, eine unendliche Laufzeit. Es gibt allerdings drei Ereignisse, die zu einem Ende der Laufzeit führen: das Stop-Loss-Ereignis, die Ausübung durch den Anleger und die Kündigung durch den Emittenten. Auf die Ereignisse werden wir weiter unten näher eingehen.

Basispreis

Die Hebelwirkung von MINI Futures entsteht dadurch, dass Sie weniger Kapital einsetzen müssen als für eine Anlage in den jeweiligen Basiswert, gleichzeitig aber dessen Kursbewegungen Cent für Cent und Euro für Euro nachvollzogen werden. Das wird dadurch erreicht, dass MINI Futures die Differenz zwischen dem aktuellen Kurs des Basiswertes und einer Berechnungsbasis für den Erwerbspreis, dem Basispreis, abbilden.

Long und Short

Bei MINI Futures Long muss der Basispreis unter dem aktuellen Kurs des Basiswertes notieren, denn bei der Preisberechnung wird die Differenz zwischen dem höheren Kurs des Basiswertes und dem niedrigeren Basispreis des MINI Future Long ermittelt. So wir