Kolumnist Egmond Haidt über Fed und Konjunktursorgen

Ebenso wie viele Investoren war auch ich nach der jüngsten Fed-Sitzung überrascht. Weil Fed-Chef Jerome Powell noch taubenhafter war als viele Anleger erwartet hatten, sind die Konjunkturängste der Investoren zurückgekehrt. Das spiegelt der Einbruch der Zinsen für zehnjährige US-Anleihen auf das niedrigste Niveau seit Januar 2018 wider, was den Dollar belastet hat. Zudem hatte ein US-Paketdienstleister erneut eine Gewinnwarnung abgegeben und vor der schwachen Weltwirtschaft gewarnt. Nachdem es anfangs zu einem kleinen Kursrückgang beim S&P500 gekommen war, haben Investoren anschließend aber wieder kräftig bei US-Aktien zugegriffen in der Erwartung, dass die Fed mit ihrer Kehrtwende doch noch ein Abrutschen der US-Wirtschaft in eine Rezession verhindern kann.

Umso wichtiger sind die US-Konjunkturdaten in der nächsten Woche. Sollten die Zahlen schlechter ausfallen als erwartet, woraufhin die Sorgen der Investoren vor dem Heraufziehen einer möglichen Rezession hochkochen sollten, könnte das den S&P500 belasten und umgekehrt. Während Investoren die Daten zum Wirtschaftswachstum im vierten Quartal am Donnerstag schnell abhacken dürften, weil das „alte“ Zahlen sind, dürften die Neubaubeginne am Dienstag, die anstehenden Häuserverkäufe am Donnerstag, und der Absatz neuer Häuser am Freitag für deutliche Kursausschläge am Aktien- und am Währungsmarkt sorgen. An dem Tag werden zudem die persönlichen Einkommen und Ausgaben und das Verbrauchervertrauen veröffentlicht.

Anleger hierzulande werden sich zudem den ifo Geschäftsklimaindex für März am Montag genau anschauen. Bei der Vorlage der Februar-Zahlen waren einige Experten erleichtert, weil die wichtige Indexkomponente mit den Geschäftserwartungen der Unternehmen nicht mehr so stark gesunken war wie in den Vormonaten. Zuletzt hat ein deutscher Autohersteller Investoren mit dem Ausblick enttäuscht, was sie als schlechtes Zeichen für die gesamte Branche interpretiert haben. Über all diese Themen möchte ich in der nächsten Sendung mit Ihnen diskutieren.

Kolumnist Egmond Haidt ist jeden Dienstag um 18 Uhr für 30 Minuten live zu hören auf www.eueregmond.de